"Die Zeit" über Seenotrettung: Menschenwürde steht nicht im Konjunktiv

SZ.de