IMHO: Ein Lob für Twitter und Github

Golem.de