Der überwachte Mensch zensiert sich selbst

SZ.de